Integrations- und Berufssprachkurse BAMF

Wir suchen für sofort:

Kursleitung für Integrationskurs BAMF

Wir suchen für einen allge­mei­nen Integra­ti­ons­kurs (beginnend im Basiskurs Abschnitt 1) eine Lehrkraft für Deutsch als Fremd­spra­che. Der Kurs findet von Montag bis Freitag am Vormittag statt und umfasst 5 Unter­richts­ein­hei­ten à 45 Minuten pro Tag.

Voraus­set­zung: Sie verfügen über eine gültige BAMF-Zulassung und Lehrer­fah­rung in Integrationskursen

Art der Stelle: Freie Mitarbeit auf Honorar­ba­sis (41,00 €/UE)

Sie fühlen sich angespro­chen und möchten gerne in einem engagier­ten Kursleiter*innen-Team mitwirken? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen, gerne per Mail an Herrn Martin Schneider oder Frau Monika Alles (integration@wiaf.de).

BAMF Integrations- und Berufssprachkurse
auf den Niveaustufen A1-C1

Zur sozialen und kultu­rel­len Integra­ti­on in Deutsch­land ist das Beherr­schen der Deutschen Sprache von grund­le­gen­der Bedeutung in Alltag und Beruf. Wenn Sie in Deutsch­land dauerhaft leben und arbeiten möchten, ist es wichtig sich eigen­stän­dig und sicher im Alltag zu verständigen.

Seit 2016 ist die WIAF gGmbH zugelas­se­ner Kursträ­ger zur Durch­füh­rung von Integra­ti­ons­kur­sen und Berufs­sprach­kur­sen für den Standort St. Wendel.

 

Integrationskurse

Der Integra­ti­ons­kurs besteht aus einem Sprach­kurs und einem Orientierungskurs.

Mithilfe eines kosten­lo­sen Einstu­fungs­tests in der zentralen Test- und Melde­stel­le in Lebach wird ermittelt, auf welchem Sprach­ni­veau Sie sich aktuell befinden, sodass im Anschluss ein passender Kurs entspre­chend Ihrer persön­li­chen Lebens­si­tua­ti­on gefunden werden kann.

Unsere Integra­ti­ons­kur­se finden in der Regel von Montag bis Freitag statt. Ziel des Integra­ti­ons­kur­ses ist das Erreichen des B1 Sprach­ni­veaus, welches mit Bestehen des Deutsch­tests für Zuwan­de­rer (DTZ) am Ende des Kurses nachge­wie­sen werden kann.

Im Anschluss an den  Orien­tie­rungs­kurs (100 UE) wird im Test „Leben in Deutsch­land“ (LiD) Wissen zu Geschich­te, Politik und Kultur Deutsch­lands abgefragt.

Mit Bestehen des DTZ und des Tests LiD erhalten die Teilnehmer*innen das „Zerti­fi­kat Integra­ti­ons­kurs“ vom BAMF.

Integra­ti­ons­kursZielgrup­peUnter­richts­ein­hei­ten
Jugend­in­te­ra­ti­ons­kursJunge Migranten, die zu Kursbe­ginn das 27. Lebens­jahr noch nicht vollendet haben900 UE + 100 UE
Allge­mei­ner IntegrationskursAlle Migranten, die nicht zu den anderen Zielgrup­pen gehören600 UE + 100 UE
Integra­ti­ons­kurs mit AlphabetisierungMigranten, die nicht alpha­be­ti­siert sind900 UE + 100 UE
Zweit­schrift­lern­erkursMigranten, die nicht latei­nisch, jedoch in ihrer Mutter­spra­che alpha­be­ti­siert sind900 UE + 100 UE
Wieder­ho­l­erkursMigranten, die den DTZ nicht bestanden haben300 UE (einmalig)

Unsere aktuellen Kursan­ge­bo­te finden Sie im KURSNET der Bundes­agen­tur für Arbeit.

 

Berufssprachkurse

Die Berufs­sprach­kur­se richten sich an Migranten, die sich ins Berufs­le­ben integrie­ren möchten, denen aber die erfor­der­li­chen Sprach­kennt­nis­se fehlen.

Die WIAF gGmbH bietet Berufs­sprach­kur­se in den Sprach­ni­veaus A2C1 nach GER an, die jeweils mit einer Abschluss­prü­fung der telc gGmbH enden.

Berufs­sprach­kursZielgrup­peUnter­richts­ein­hei­ten
Spezi­al­kurs A2Migranten, die sich in den Arbeits­markt integrie­ren wollen und das entspre­chen­de Sprach­ni­veau vorweisen können400 UE
Spezi­al­kurs B1Migranten, die sich in den Arbeits­markt integrie­ren wollen und das entspre­chen­de Sprach­ni­veau vorweisen können400 UE
Basiskurs B2Migranten, die sich in den Arbeits­markt integrie­ren wollen und das entspre­chen­de Sprach­ni­veau vorweisen können400 UE
Basiskurs B2 mit BrückenelementMigranten, die sich in den Arbeits­markt integrie­ren wollen und das entspre­chen­de Sprach­ni­veau vorweisen können400 UE + 100 UE
Basiskurs C1Migranten, die sich in den Arbeits­markt integrie­ren wollen und das entspre­chen­de Sprach­ni­veau vorweisen können400 UE

Unsere aktuellen Kursan­ge­bo­te finden Sie im KURSNET der Bundes­agen­tur für Arbeit.

Nähere Infor­ma­tio­nen zu den BAMF-Sprach­kur­sen finden Sie auf der Homepage des BAMF.